Wirsingsuppe

  • Posted on Dezember 2, 2012 at 18:26

Ein Rezept aus der Resteverwertung

Zutaten:

4-5 Wirsingblätter (hier dürfen es ruhig die dunklen Aussenblätter sein, diese werden häufig abgemacht und nicht verwertet, was sehr schade ist)

3 Kartoffeln

1 Zwiebel

Öl

500ml Gemüsebrühe

1Becher süße Sahne

Pfeffer, Salz, Muskat

 

Zubereitung:

Die Wirsingblätter klein schneiden, die Kartoffeln (dürfen gerne vom Vortag sein) geschält in Würfel schneiden.

Den Homecooker auf 175° heizen und die kleingewürfelte Zwiebel in etwas Öl andünsten. Den geschnittenen Wirsing hinzugeben, kurz mitdünsten. Die Kartoffeln dazu (wenn sie schon vorgegart sind erst etwas später dazugeben, je nach Geschmack auch erst nach dem Pürieren) und das ganze mit der Gemüsebrühe aufgiessen. Auf 110° runterstellen und mit Deckel ca 15min kochen lassen. Die Sahne hinzugießen und kurz mit erhitzen. Anschliessend die Suppe gründlich pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.

Eine wirklich leckere Suppe für wenig Geld, die man im Übrigen zb auch aus Kohlrabiblättern (ohne Stiele!) kochen kann.

Kommentar verfassen


neun + = 14