Weichspüler Topas Magnolie von Lenor

  • Posted on Dezember 22, 2012 at 10:30

Diese Woche erreichte mich völlig überraschend ein Päckchen von “for me” mit einer Flasche Weichspüler mit dem zauberhaften Duft von Topas Magnolie.

Die Flasche mit 950ml beinhaltet ein für 27 Waschladungen reichendes Weichspülerkonzentrat, welches wie üblich über die Verschlusskappe einfach zu dosieren ist. Eine Dosierungsempfehlung befindet sich ebenso wie die Gefahrenhinweise in Deutsch, Französisch und Italienisch und die Deklaration der Inhaltsstoffe auf dem Gebinde.

“Lassen Sie sich verführen vom zauberhaften Duft und der himmlischen Weichheit von Lenor Topas Magnolie.”  so wird der Verbraucher auch auf Französich von Lenor auf der schlichten aber dennoch ansprechenden Flasche in schönem perlmuttrosa begrüßt.Nun heisst es gespannt sein, denn selbstverständlich werde ich diese Verführung gleich mit meiner nächsten Maschine Wäsche eingehen.

Inzwischen habe ich den Weichspüler zweimal benutzt. Wirklich viel dazu sagen kann ich ehrlich gesagt nicht. Er ist recht flüssig, lässt sich gut dosieren. So direkt aus der Flasche riecht er ein wenig streng für meine Nase, aber nicht schlecht. Nach dem Waschen hat die Wäsche einen angenehmen aber starken Duft. Auch nach zwei Tagen riecht die Wäsche noch sehr intensiv. Man könnte glauben wie frisch gewaschen, für manche mag dieser extreme Duft aber etwas too much sein. Von meiner Freundin zum Beispiel, weiss ich, dass sie solche stark riechende Kleidungsstücke für ihr Baby gar nicht gern mochte. Der Werbespruch der frische (Bett-)Wäsche für einen Tag und eine Woche verspricht, ist jedenfalls nicht ganz an den Haaren herbeigezogen. Als nächstes werde ich den Weichspüler dann beim Bettwäsche-Wechsel ausprobieren. An Kleidung brauch ich den intensiven langanhaltenden Geruch nicht unbedingt, bei Bettwäsche mag ich den Frischeduft aber schon recht gerne.

Kommentar verfassen


sieben × 7 =