Leberkäsepfanne mit Bratkartoffeln

  • Posted on November 4, 2012 at 21:11

Dieses Rezept ist ein typisches Rumfort-Gericht, es ist entstanden aus den Dingen die da rumstanden und fortmussten…in diesem Fall war es der Leberkäse, den ich zu verarbeiten hatte.

Zutaten (für 1-2 Personen, je nach Esser):

Leberkäse, 3 dicke Scheiben oder 200g

75g Frühstücksspeck/Bacon gewürfelt

1 Zwiebel

3-4 Kartoffeln, festkochend

1 Ei

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst den Leberkäse in Streifen schneiden und dann mit einem Löffel Öl in den auf 175° vorgeheizten HC geben. Anschliessend die Speckwürfel dazugeben. Die Zwiebel pellen und durch die feine Schneidscheibe im Schneidturm direkt in den Topf schneiden (alternativ feine Scheiben von Hand schneiden oder mit einem Hobel). Das Ganze gut 15min mit dem Rührarm braten lassen. Derweil die Kartoffeln schälen und ebenfalls durch die feine Schneidscheibe (oder mit dem Messer, Hobel) in dünne Scheiben schneiden und direkt in einen mit Wasser gefüllten seperaten Topf geben. Die Kartoffelscheiben kochen so dass sie fast gar sind, in ein Sieb abgiessen. Nun die Leberkäse-Speck-Zwiebel-Mischung aus dem HC nehmen (zb vorübergehend in den nun leeren Kartoffeltopf, wenn man den auf der noch warmen Herdplatte stehen lässt bleibt die Mischung auch warm), erneut etwas Öl hineingeben und die Kartoffeln reinschütten, aufpassen dass sie von vorne rein gut verteilt sind. Etwa 10min braten lassen, Achtung mein Topfboden war vom Fleisch schon recht angeröstet, vielleicht war er Grund warum sich der Rührarm zeitweilig nicht so drehte wie er sollte… aber wenn man etwas nachhilft, geht es problemlos. Kurz vor Ende der Zeit ein verquirltes Ei hinzugeben und mitstocken lassen. Die Kartoffel-Ei-Masse mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Leberkäse anrichten.

Kommentar verfassen


9 − = fünf