You are currently browsing the Herzhafte Snacks category
Displaying 1 - 2 of 2 entries.

Blätterteig -Stangen

  • Posted on März 30, 2014 at 19:17

Diese leckeren Stangen habe ich bei einer Karnevalsveranstaltung kennengelernt für die meine Freundin sie gebacken hatte. Natürlich konnte ich Zuhause nicht anders als eine eigene Variante davon nachzumachen.

Die Stangen eigenen sich super kalt als PartySnack, aber frisch ausm Ofen sind sie wirklich unschlagbar lecker.

Die Herstellung ist super easy. Man braucht dazu folgendes:

  • 1 Rolle fertigen Blätterteig (rechteckig, für ein Blech)
  • 1 Becher Schmand
  • Gemischte Kräuter (TK 8 Kräuter zb)
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 100g Bacon gewürfelt (Speckwürfel)
  • Käse zum bestreuen

Den Blätterteig ausrollen, Schmand mit den Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Speck und die Zwiebeln in etwas Butter hell braten. Den Schmand bis auf zwei Löffel auf dem Blätterteig verteilen, Speck-Zwiebel-Mischung, ebenfalls bis auf zwei Löffel, darauf verteilen. Den Blätterteig von der unteren Längsseite bis zur Mitte falten. Die freie Fläche mit dem restlichen Schmand und der restlichen Zwiebel-Speck-Mischung bestreichen. Den übrigen Teig nach unten klappen. Mindestens 20 min kalt stellen. Den Teig in schmale Streifen schneiden. Die Streifen in sich verdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit Käse bestreuen und Ca 20 min bei 175 Grad backen.

Varianten:

anstatt der Kräuter eine halbe Tüte Zwiebelsuppe in den Schmand rühren. Dann kann man die gebratenen Zwiebeln auch weglassen.

Anstatt Speck gewürfelten Kochschinken verwenden.

Den Käse direkt auf die Schmandmasse streuen, anstatt erst zum Schluss drüber..

Nachtrag: gestern habe ich die Stangen wieder einmal gemacht. Dieses mal mit Zwiebelsuppe im Schmand, Baconwürfeln und geriebenem Gouda. Dabei habe ich euch die Abläufe fotografiert, um alles verständlicher zu machen.

 

  1. Blätterteig ausrollen DSC_4622
  2. Mit Schmand bestreichen DSC_4623
  3. Mit Bacon bestreuen DSC_4624
  4. Mit Käse bestreuen DSC_4625
  5. EinklappenDSC_4626
  6. Erneut bestreuenDSC_4627
  7. Zuklappen und kühlen, damit es sich besser schneiden lässtDSC_4628
  8. SchneidenDSC_4630DSC_4629
  9. Eindrehen DSC_4631
  10. Aufs Backblech legen DSC_4632
  11. BackenDSC_4633
  12. Geniessen DSC_4634

 

Bacon-Egg-Muffins

  • Posted on März 30, 2014 at 13:53

Heute habe ich mal wieder diese leckere herzhafte “Sauerei“ zum Frühstück gemacht.DSC_4606

Man braucht dazu nicht viel.

  • Frisches Toast oder Sandwichbrot
  • Bacon in Scheiben
  • Eier, Gr. M
  • Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Muffinform

Die BrotScheiben entrinden und gut buttern. Mit der gebutterten Seite nach unten in die Form drücken, dass erfordert etwas Übung. DSC_4602Je zwei Scheiben Bacon über Kreuz einlegen, DSC_4603anschliessend ein Ei in die Mulde aufschlagen. DSC_4604Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Form in den Ofen auf das Rost stellen und bei 175· Ca 15-20 min backen, bis das Ei fest ist. DSC_4605Ab und zu nachsehen, jeder  Ofen ist anders.

Tipp: Silikonform verwenden, ggf Mulden ebenfalls leicht fetten.

Schmeckt übrigens auch kalt noch ganz gut!