Brandnooz BBQ-Box

  • Posted on April 24, 2013 at 21:11

Heute kam meine BBQ-Box von Brandnooz bei mir an. Wie immer habe ich die Box ganz gespannt aufgerissen… und im ersten Moment habe ich überlegt, was ich davon halten soll… Was hatte ich eigentlich erwartet? Steaks und Würstchen? Nee, mit Sicherheit nicht, auch wenn das so mit das erste ist was mir zum Thema BBQ einfällt. Als erstes fielen mir die Chips ins Auge. Als großer Chipsfan habe ich diese natürlich bereits getestet, sie sind ja schon ne Weile aufm Markt. Meine Meinung dazu ist, dass sie ok sind, nicht super (wie Currywurst-Style), nicht ekelig (wie Bifi) … man kann sie essen :-) Die anderen Sachen aus der Box muss ich erstmal probieren. Von den Kräuterdöschen habe ich heute gleich mal eines an meine gebratenen Kartoffelspalten gerührt, gab dem ganzen eine leichte Kräuternote, aber sonderlich rausgeschmeckt hat man es nicht. Vielleicht war die Menge für meine Kartoffeln auch nicht ausreichend.

Hier ein kleiner Einblick in meine Box, direkt nach dem Öffnen (es ist nicht alles darauf zu sehen) Enthalten sind in der Box folgende Produkte:

  • Thomy Salat-Creme Sylter Art – (UVP € 1,29/250ml/Launch 02/13)

Ich habe die Salatcreme für meinen Kartoffelsalat benutzt und schon der erste Löffel war für mich eine kleine Geschmacksexplosion. Ich sollte erwähnen, dass ich schon das Sylter Salatdressing unheimlich gerne esse, von daher ist die Salatcreme für mich genau das Richtige.

  • Knorr Kräuter&Gewürze PUR – die neue Art zu würzen – (UVP €1,89/4mal 23g/Launch 10/12)

wie eingangs schon erwähnt, habe ich sie unter meine Kartoffeln gemischt. Ein weiteres Mal habe ich die Kräuter bisher noch nicht verwendet.

  • Old El Paso Burrito Kit – (UVP €3,99/620g)

Nach Anleitung und Vorschlag zubereitet, es war ok, aber ich esse mein Chili was ich sonst mache eigentlich lieber auf den Tortillas, die ich, wenn ich sie nicht selbst mache, allerdings dann auch einzeln kaufen kann und nicht unbedingt als Kit. Also diese Bohnenpaste und die Salsa aus der Tüte muss ich nicht unbedingt haben. Für weniger kocherfahrene Menschen oder wenn man es sehr eilig hat vielleicht eine Alternative.

  • funny-frisch Chipsfrisch BBQ – (UVP €1,99/175g/Launch 02/12)

wie erwähnt kannte ich diese Chips schon vorher. Sie sind lecker, sie sind knusprig, aber sie hauen mich nicht vom Hocker, mir fehlt dabei das gewisse Etwas. Sie schmecken – BBQ mässig- etwas süsslich, das ist zwar mal was anderes aber ich mag bei Chips lieber die schärfere Variante

  • Knorr Salatmix – (UVP €0,99/Beutel/Launch 03/13)

noch nicht getestet

  • FeuerStreuer Cajun Dust – (UVP €4,95/60g/Relaunch 04/13)

hmmmm… ja… ich habe das Gewürz in meinen Schaschliktopf gekippt, weil ich diesen gerne etwas pikanter esse, aber so wirklich was dazu sagen, kann ich jetzt nicht. Ich denke, ich werde es mal direkt auf Fleisch (zb beim Grillen) testen, da entwickelt sich der Geschmack doch anders als in einer Sauce

  • Knorr Grillsauce Würzige Curry Mango Sauce – (UVP €1,59/250ml/Launch 04/13

noch nicht getestet

  • Veltins Fassbrause Apfel-Kräuter – (UVP €3,49/Sixpack/Launch 04/13)

Tja, was halte ich von Fassbrause… also zunächst mal ist es für mich definitiv kein “Erfrischungsgetränk” oder gar ein Getränk, dass ich zum Sport zu mir nehmen würde. Ich empfinde dieses Getränk eher als einen Bier-Ersatz, der sowohl zum Grillen, als aber auch zum gemütlichen (Feier-)-Abend auf dem Sofa passt. Mir suggeriert der Geschmack sowie die Aufmachung des Getränkes ein Feierabendbierchen. Geschmacklich finde ich es durchaus lecker, es schmeckt recht apfelig, dennoch erinnert es mich stark an ein Biermischgetränk. Daher für mich kein Alltagsgetränk, ebenfalls kein Kindergetränk… höchstens mal zu besonderen Anlässen.

  • Hengstenberg Senf  2 Sorten – (UVP €1,49/225ml/Launch 04/13)

noch nicht getestet, da ich derzeit noch genug Senf offen habe, wird das auch dauern

  • Freixenet Mederano Tinto – (UVP €1,39/0,25l)

noch nicht getestet.. ich bin kein Weintrinker, dennoch denke ich, dass ich dieses Fläschchen an einem schönen, ruhigen Abend öffnen werde

Dazu gabs wie immer Tipps, Rezepte und auch einen Old El Paso Rabattgutschein.

Mein Fazit zu dieser Box… es waren nette Sachen drin, die auch mit Sicherheit am Ende alle ihrer Verwendung gefunden haben werden. Ich denke auch, dass Brandnooz sich da so seine Gedanken gemacht haben wird, warum ausgerechnet diese Produkte eine BBQ-Box präsentieren sollen. Bei manchen Produkten passt fast die Bezeichnung “lauer-Sommerabend-Box” besser – aber hört sich ganz schön bescheuert an ;-) Naja und im Endeffekt kann man doch alles zum Grillabend/BBQ verwenden… oder eben einfach in der Küche!

 

Kommentar verfassen


− fünf = 3