Brandnooz Back-Box

  • Posted on November 16, 2013 at 15:33

Nach ein paar Monaten Boxen-Abstinenz in denen ich sowohl gegenüber der Italian als auch gegenüber der Cool-Box tapfer standhaft blieb, konnte ich an der Back-Box von brandnooz nicht vorbei. Wie viele andere wartete ich gespannt auf den Versand der Boxen, hoffte auf tolle Backzutaten, auf Backzubehör und interessante, neue und klassische Rezepte für die anstehende Weihnachtsbäckerei.

Ob meine Erwartungen erfüllt wurden? Naja, schaut/lest selbst:

Die Box erreichte mich am Mittwoch Mittag mit kurzem Aufenthalt bei meiner lieben Nachbarin. Abends zuhause öffnete ich das Paket mit meinen genannten Erwartungen… DSC_3462Das erste was mich bewusst “ansah” waren fertige Kekse in Facebook-Like-Form. Als nächstes registrierte ich eine Muffin-Backmischung von Milka und mein Ensetzen war komplett. Eine Backmischung. Na super. Nicht wirklich das, was ich als Hobbybäckerin zu meinen bevorzugten Back-Materialien zähle. Aber nun gut, schauen wir mal genauer hin, was sich alles in der Back-Box befindet! DSC_3475Neben der besagten Kekse

  • Hans Freitag Likies – 0,99 €/125g/Launch Oktober 2013

und der Backmischung

  • Milka Mini Muffins – 3,79€/270g/Launch September 2013

entdeckte ich zum Backen sinnvolle Zutaten wie

  • Sanella Back-,Koch- und Streichfett – 1,69€/500g/Klassiker

und

  • Diamant Profi Backmehl – 1,79€/1000g/Launch September 2013

aber auch interessante Dekozutaten wie

  • Pickerd Cake-Creme in pink – 1,99€/200g/Launch August 2013

und

  • Pickerd Drachen-Perlchen – 1,79€/150g/Launch August 2013

Desweiteren befanden sich in der Box

  • Nevella Sucralose Tafelsüße – 2,79€/125ml/ Launch August 2013

sowie

  • Lotus Karamellgebäck Creme Crunchy – 2,99€/380g/Launch Februar 2013

welche für mich zur Kategorie “kann man benutzen, kann man mit backen, muss man aber nicht!” gehören.

In meiner Box fehlte das Produkt

  • Kluth Cranberries – 2,09€/125g /Relaunch Mai 2013

welches aber nachgeliefert wird.

Zu guter Letzt entdeckte ich noch eine Flasche

  • Freixenet Mia Moscato – 2,49€/200ml/Launch Mai 2013

DSC_3461

wahrscheinlich für den Fall, dass ich mir beim Backen einen Zwitschern möchte :-)

Fast vergessen hätte ich das Magazin Laviva, nicht uninteressant und zumindest mit einem kleinen Plätzchen-Rezepte-Beiheft :-D

Was soll ich nun dazu sagen. Meine eingangs geschilderte Erwartung wurde mit Sicherheit nicht erfüllt. Aber ich will nun auch nicht behaupten, dass ich total unzufrieden wäre. In meinem Haushalt werden alle Produkte ihren Platz in der Verwertung finden, auch wenn ich mir die Box ein bisschen anders vorgestellt habe. Aber selbst die für mich unsägliche Milka-Fertigmischung hat in meiner Tochter eine Abnehmerin gefunden. Sie wird die Muffins an meiner Stelle testbacken – darüber werde ich dann an anderer Stelle berichten.

Für die Zukunft würde ich mir natürlich mehr Produkte wie diese von Pickerd wünschen, anstelle der fertigen Kekse und der Backmischung. Backdekore/Zutaten in Form von Streuseln, Farben, Zuckerblumen, Marzipanfiguren, Candymelts, Esspapierblüten… es gibt so viele tolle Sachen. Auch Zubehör für Muffins, Cupcakes oder Cakepops, wie hübsche Muffinförmchen oder Cakepop-Stiele wären passend gewesen, ebenso kleine Backförmchen, Plätzchenausstecher und und und… ich denke, jeder könnte diese Wunschliste nach seinem Gusto beliebig verlängern :-)

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Box stimmt übrigens – wie immer :-)

2 Comments on Brandnooz Back-Box

  1. melliausosna sagt:

    Ich habe die Box heute auch verbloggt. für mich ist es ein absoluter Reinfall!

    Das so viele so begeistert sind, kann ich echt nicht verstehen. Füür mich haben fast alle Produkte nicht wirklich was mit backen zu tun. Schade das ich dafür Geld ausgegeben habe!

    • Danny sagt:

      Melli ich war ja im ersten Augenblick auch nur enttäuscht. Habe mich dann aber entschieden, aus dem was da ist das Beste zu machen. Ich habe für die Box 9,95 bezahlt, dafür habe ich weit mehrwertigere Produkte bekommen. Klar kann man jetzt argumentieren, dass ich mir diese Produkte ja sonst nicht gekauft hätte, aber vieles hätte ich sonst auch bisher nie probiert (mal auf die anderen Boxen gesehen). Das war übrigens ein Grund für meine Boxenpause. Anfänglich war ich total begeistert, aber dann gefielen mir die April und Maibox nur noch geringfügig… und ich entschied mich dagegen. Rückblickend gab es in den letzten Monaten auch Boxen, wo ich mich geärgert habe, dass ich sie NICHT bekommen habe.. aber alles in allem versuche ich eben ein Fazit aus mehreren Boxen zusammengelegt für mich zu ziehen.

Kommentar verfassen


+ 7 = zwölf