Alles eine Sache der Ernährung?

  • Posted on Januar 25, 2015 at 21:24

Aus gesundheitlichen Gründen begann ich Anfang des Jahres damit, mir einmal wirklich Gedanken über meine Ernährung zu machen.  Gemeinsam mit den Kindern beschloss ich zukünftig häufiger fleischlos und vor allem frisch und ohne den Einsatz von Fixprodukten und Co zu kochen. Diese Fixe waren mir ja schon länger ein Dorn im Auge, doch leider sind die Geschmacksnerven meiner Familie so durch Maggi und Co geprägt, dass alles natürlich gewürzte ihnen zu lasch erscheint. Es braucht einiges an Geduld, sie wieder dahin zurück zu führen, natürliche Zutaten zu schmecken.

Da ich bisher keine Ahnung habe, was genau meine gesundheitlichen Probleme auslöst, habe ich begonnen genauer auf die Zutatenliste der Produkte zu schauen und greife inzwischen überwiegend auf Bioprodukte zurück, da diese oft ohne überflüssige, allergieauslösende Zusatzstoffe auskommen. Die Probleme sind seit dem zwar nicht verschwunden, aber inzwischen habe ich mehr gute Tage als schlechte, was ja auch schon ein Fortschritt ist.

Seit Beginn des Jahres habe ich nun bereits viele -überwiegend leckere- vegetarische Gerichte ausprobiert, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Somit möchte ich meine Rubrik “Vegetarisches“ in der nächsten Zeit um einige Rezepte erweitern.

Des weiteren versuche ich auch auf vorgefertigte Backwaren zu verzichten und backe unser Brot/Brötchen so oft es geht und mit wenigen Zutaten selbst….auch diese Rezepte werde ich nach und nach veröffentlichen.

 

Kommentar verfassen


sechs × 2 =